Archiv der Kategorie: Partyspass

Hochleistung des Gehirns

D45 G3HT J4 W1RKL1CH!:

Ehct ksras! Gmäeß eneir Sutide eneir Uvinisterät,ist es nchit witihcg, in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wort snid, das ezniige was wcthiig ist, das der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiin snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sein, tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, weil wir nicht jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wort als gzeans enkreenn. Ehct ksras! Das ghet wicklirh! Und dfüar ghneen wir jrhlaeng in die Slhcue!

Und als absolute Steigerung dieses hier:

D1353 M1TT31LUNG Z31GT D1R, ZU W3LCH3N GRO554RT1G3N L315TUNG3N UN53R G3H1RN F43H1G 15T! 4M 4NF4NG W4R 35 51CH3R NOCH 5CHW3R, D45 ZU L353N, 483R M1TTL3W31L3 K4NN5T DU D45 W4HR5CH31NL1ICH 5CHON G4NZ GUT L353N, OHN3 D455 35 D1CH W1RKL1CH 4N5TR3NGT. D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGKEIT. 8331NDRUCK3ND, OD3R? DU D4RF5T D45 G3RN3 KOP13R3N, W3NN DU 4UCH 4ND3R3 D4M1T 83G315T3RN W1LL5T

Veröffentlicht unter Nachdenkliches, Partyspass | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Quiz a la Wer wird Millionär

Quizshows erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und so wollte ich dies bei dem 50. Geburtstag meiner Mutter irgendwie mit integrieren. Gleich vorab, die Quizshow wurde zum Highlight des Abends – ist also absolut zu empfehlen.

Meine Quizshow:

  • 3 Kandidatenpaare – natürlich kann man auch Einzelpersonen nehmen, aber die Pare waren lustiger Wink. Man sollte darauf achten, dass die Paare alle ca. mit dem gleichen Wissenstand für die Fragen ausgestattet sind.
  • Musikuntermalung von “Wer wird Millionär” – für das Feeling Wink
  • ca. 30 Fragen aus dem Leben des Geburtstagkindes. Bsp: Wo studiert? Wann geheiratet? etc. Natürlich kann man auch Scherzfragen mit einbauen – man sollte es sogar Smile
  • Wenn ein Paar die Antwort weiß, darf diese nicht einfach hineingerufen werden, da man dadurch schnell den Überblick verliert. Daher haben wir allen 3 Kanidatenpaaren eine Tröte (vom Fasching zb) ausgehändigt. Wenn jemand die Antwort weiß muss getrötet werden. Bei meinen Großeltern als Paar wurde dies hierbei sehr lustig, da das als erstes Tröten eine gewisse Hektik unter den Quizteilnehmer hervorruft und die älteren Menschen dann schnell nervös werden Laughing
  • Ein guter Quizshowmaster ist natürlich Pflicht und das A und O für ein gelungenes Quiz. Die Fragen sollten bis zu Ende gestellt werden. Sollte doch jemand schon vorher dazwischen tröten zählt dies als Antwort. Dh. er muss antworten, obwohl er die Frage gar nicht bis zu Ende kennt. Hier kann man gleich einige kleine Fallen in den Fragen einbauen, damit diese erst am Ende richtig verstanden werden kann.
  • Als Preise hatten wir irgendwelche Spassgeschenke, wie z.B. ein BMW (Brot Mit Wurst)

Der Kreativität ist keine Grenzen gesetzt. Bei uns war es ein voller Erfolg.
Viel Spass!

Veröffentlicht unter Partyspass | Hinterlasse einen Kommentar

Alltag im Leben des Bräutigam

Vorbereitungen:
Man benötigt ein weißes Bettlaken, in dessen Mitte schneidet man ein Loch für den Kopf. Unter das Loch näht man einen Kinderpullover und eine Hose. Dort wo Hände und Füße sein sollen werden ebenfalls Löcher in das Laken geschnitten.
Zur Aufführung benötig man einen Tisch und einen Stuhl, welche gut sichtbar für alle im Saal platziert werden. Des Weitern sind zwei größere Personen als Helfer von Nöten, die das vorbereitete Betttuch oberhalb der Tischplatte halten. Der Bräutigam setzt sich auf den Stuhl und steckt seinen Kopf durch das Laken, seine Hände steckt er durch die Fußlöcher in die bereitstehenden Turnschuhe. Die Braut stellt sich nun hinter ihren Gatten und steckt ihre Hände durch die Handlöcher. Nun sieht das ganze schon sehr lustig aus, der Bräutigam in Kindergröße! Garantiert ein Highlight auf jeder Hochzeitsfeier!

Durchführung:
Nun wird eine Geschichte vorgelesen, die man speziell auf den Alltag des Bräutigam zuschneiden kann. Das Brautpaar soll alle Tätigkeiten die in der Geschichte genannt werden durchführen. Dadurch das die Braut ihren Gatten nicht von vorne sehen kann, kommt es zu einigen Schwierigkeiten bei der Treffsicherheit, das wiederum führt zu allgemeiner Belustigung.
Weitere Gegenstände die während der Geschichte genannt werden, liegen bereit auf dem Tisch und werden von einem weiteren Helfer der Braut gereicht.
Ein Tag im Leben des Bräutigams (Name einsetzen). Früh am Morgen klingelt der Wecker und ……… wacht auf, er reibt sich die Augen, reckt und streckt sich. (Vorsicht bei langen Fingernägeln der Braut!). Er gähnt [gähnen] und schlurft [mit den Schuhe trappeln] ins Badezimmer um sich die Zähne zu putzen [Zahnbürste mit Zahnpasta wird gereicht - Zähne putzen]. Nach dem Zähneputzen spült sich (Name) den Mund aus (Glas Wasser wird gereicht – Mund ausspülen). Als nächstes wäscht sich (Name) noch gründlich das (Gesicht Feuchter Lappen wird gereicht- Gesicht waschen). Nun noch schnell die Haare kämmen [Kamm reichen - Haare kämmen] und schon kann der Tag beginnen. (Name einsetzen) läuft in die Küche um endlich zu frühstücken [mit den Schuhen trappeln]. Seine Frau (Name) war so lieb und hat ihm schon alles hingestellt. Da es heute für (Name) ein schwerer Tag werden wird, muss er sich ordentlich stärken. Als erstes isst er belegtes Brötchen (Brötchen mit Marmelade reichen – Brötchen essen). Damit es besser rutscht eine Schluck Kaffee (Tasse Kaffee reichen eventuell mit Trinkhalm, darf aber nicht zu heiß sein).Danach noch den Mund abputzen [Serviette reichen - Mund abputzen] und los gehts. … in dieser Art kann sich jeder seinen individuellen Tagesablauf zusammen stellen. Je nachdem wie die Brautleute drauf sind, kann man mehr oder weniger schwierigere Aufgaben stellen. (Pudding zum Nachtisch, Negerküsse, hartgekochtes Ei o.ä.).

Veröffentlicht unter Partyspass | Hinterlasse einen Kommentar