Archiv der Kategorie: Witze

Polizeikontrolle um 2 Uhr früh…

Ein älterer Herr wird um 2 Uhr früh von der Polizei angehalten und gefragt wo er den um diese Zeit in der Nacht noch hinfahre.

Der Mann antwortet: ″Ich bin auf dem Weg zu einem Vortrag über Alkoholmissbrauch, die Auswirkungen auf den menschlichen Körper, sowie die Einflüsse durch Rauchen und spätes nach Hause kommen.″

Der Polizist fragt: ″Wirklich? Wer hält um diese Zeit in der Nacht noch einen solchen Vortrag? ″

Der Mann antwortet: ″Das wird wohl meine Frau sein. ″

Die etwas andere Sterbehilfe für Männer…

Gestern abend haben meine Frau und ich am Tisch sitzend über einiges diskutiert.

Dann kamen wir auf Sterbehilfe zu sprechen. Zu dem sensiblen Thema, Wahl zwischen Leben und Tod, habe ich ihr gesagt:

“Wenn’s mal soweit kommen sollte, lass mich nicht in einem solchen Zustand! Ich will nicht leben nur von Maschinen abhängig und von Flüssigkeiten aus eine Flasche. Wenn ich in diesem Zustand bin, dann schalte bitte die Maschinen ab, die mich am Leben erhalten.”

Da ist sie aufgestanden, hat den Fernseher und den Computer ausgemacht und mein Bier weggeschüttet!

Die blöde Kuh!

So funktioniert das EU-Rettungspaket ;)

So könnte es laufen – Das EU-Rettungspaket

Es ist ein trüber Tag auf Rhodos.

Es regnet und alle Straßen sind wie leergefegt.

Die Zeiten sind schlecht, jeder hat Schulden und alle leben auf Pump.

An diesem Tag fährt ein reicher Deutscher durch Rhodos und hält bei einem kleinen Hotel.

Er sagt dem Eigentümer, dass er gerne die Zimmer anschauen möchte, um vielleicht eines für eine Übernachtung zu mieten, und legt als Kaution einen

100,- € Schein auf den Tresen.

1. Der Eigentümer gibt ihm einige Schlüssel.

2. Als der Besucher die Treppe hinaufgegangen ist, nimmt der Hotelier den Geldschein, rennt zu seinem Nachbarn, dem Metzger, und bezahlt seine Schulden.

3. Der Metzger nimmt die 100,- € läuft die Strasse hinunter und bezahlt den Bauern.

4. Der Bauer nimmt die 100‚- € und bezahlt seine Rechnung bei der Genossenschaft.

5. Der Mann dort nimmt den 100,- € Schein, rennt zu seiner Kneipe und bezahlt dort seine offenen Rechnungen.

6. Der Wirt schiebt den Schein zu einer an der Theke sitzenden Prostituierten, die auch harte Zeiten hinter sich hat und dem Wirt einige Gefälligkeiten auf Kredit gegeben hatte.

7. Die Hure rennt zum Hotel und bezahlt ihre ausstehenden Zimmerrechnungen mit den 100,- €.

8. Der Hotelier legt den Schein wieder zurück auf den Tresen.

In diesem Moment kommt der Reisende die Treppe herunter, nimmt seinen Geldschein und meint, daß ihm keines der Zimmer gefällt – und verlässt Rhodos.

Niemand produzierte etwas. Niemand verdiente etwas.

Alle Beteiligten sind ihre Schulden los und schauen mit großem Optimismus in die Zukunft.

So, nun wisst Ihr Bescheid – so einfach funktioniert das EU-Rettungspaket!

🙂

Blondine möchte ein Auto verkaufen

Eine Blondine versucht ihr altes Auto zu verkaufen. Damit hatte sie eine Menge Probleme, weil der Tacho schon 230.000 km anzeigt.

Eines Tages erzählt sie einer Brünetten, mit der sie zusammenarbeitet, von ihrem Problem. Die Brünette sagte zu ihr: “Da gibt es eine Möglichkeit, das Auto leichter zu verkaufen, aber… es ist nicht legal.“

“Das macht nichts“, sagt die Blondine „wenn ich nur das Auto verkaufen kann!“ “Okay.”, sagt die Brünette “Hier ist die Adresse eines Freundes von mir. Er hat eine Reparaturwerkstatt für Autos. Sag ihm, dass ich dich schicke, dann wird er dein Auto herrichten. Dann sollte es kein Problem sein, das Auto irgendwem zu verkaufen.“

Am folgenden Wochenende fuhr die Blonde das Auto zu dem Mechaniker. Ungefähr einen Monat später, fragt die Brünette die Blondine: “Hast du dein Auto verkauft?“ “Nein.“, antwortete diese “Warum sollte ich? Das Auto hat ja erst 50.000 km auf dem Tacho.”